Kontakt 05251/8780324

Heilpraktikerin

Behandlungen, die berühren.

Dies betrifft alle Bereiche, den körperlichen genauso wie den emotionalen Bereich.

Auf der einen Seite behandele ich mit sanften Massagen mit naturreinen, hochwertigen, ätherischen Ölen den Körper und die Seele. Diese Massagen führen zu mehr Wohlbefinden und Entspannung. Sie wirken ausgleichend, harmonisierend und sind einfach „dufte“.

Auf der anderen Seite zeigt der Körper mit Schmerzen, Verspannungen und faszialen Verklebungen an, dass irgendeine Belastung oder Haltung im Leben so stark ist, dass der Körper reagiert. Mit effektiven Methoden wie Dorn/Breuss, Triggerpunkt– und/oder faszialen Behandlungen und Injektionsverfahren wird der Körper behandelt, um eine Erleichterung im Körper herzustellen. Die Yogatherapie hilft hier mit, gerade den Bewegungsapparat zu unterstützen.

Desweiteren kann tiefer geschaut werden, was denn der eigentliche Grund für die Symptome einer Erkrankung ist. Mit der Psychosomatischen Kinesiologie nach Dr. Weishaupt können die Stressmuster erkannt, Ursachen ermittelt und Muster und Blockaden aufgelöst werden. Der Heilmagnetismus unterstützt körperliche wie auch emotionale Themen.

Ebenso können Anpassungen in der Ernährung, Vitalstoffe, Bachblüten und die Biochemie nach Schüssler sinnvoll sein.

Ohne zu entsäuern, zu entgiften und zu entschlacken sind oft gesundheitliche Veränderungen nicht möglich. Sie stellen eine wichtige Grundlage dar und werden bei Bedarf mit in die Behandlung eingebunden.

Etwas ganz entscheidendes ist die Ernährung und die richtige Unterstützung mit Vitalstoffen. Zu einem hohen Prozentsatz kann eine gesunde Ernährung vorbeugen und zu einem guten Allgemeinbefinden beitragen. Wie man das macht, werde ich ab 2021 noch intensiver in der Praxis mit einbeziehen und dann auch Infoabende, Zubereitungs-Workshops und Seminare anbieten. Ebenso wird das Fasten im Frühjahr und Herbst wieder mehr mit einbezogen.

Dies wird vor der Behandlung besprochen, miteinander abgestimmt und im Laufe der Sitzungen immer wieder angepasst. Sie, als Patient, dürfen gerne auch mitarbeiten, so wie es dann besprochen wird. Das ist ein ganz wichtiger Parameter. Ohne Mitarbeit sind kaum langfristige Erfolge möglich. – Sind Sie also bereit, etwas in Ihrem Leben zu verändern? –

Ich helfe Ihnen dabei, mit mehr Selbstverantwortung ein gesünderes und positiveres Leben gestalten und leben zu können.

Diagnostik

Die Diagnostik steht vor der Therapie und Behandlung.

Hierbei unterstützen mich neben einer gründlichen, ausführlichen Anamnese und einer körperlichen Untersuchung die drei folgenden diagnostischen Verfahren:

  • Dunkelfeld-Vitalblutanalayse mit meinem Dunkelfeldmikroskop
  • Kinesiologie (Austestung auf unterschiedlichen Ebenen)
  • Scan-Technologie auf Magnet-Resonanz-Basis ähnlich einem Bioresonanzgerät zur Ermittlung von 256 körperlichen Parametern.

Fachartikel

Video

Ist eine ganzheitliche Untersuchung eines frisch entnommenen Bluttropfens aus der Fingerbeere oder dem Ohrläppchen unter einem Dunkelfeld-Mikroskop in 400-facher bis 1.000-facher Vergrößerung.

Der Bakteriologe Prof. Dr. Günther Enderlein (1872-1968) entwickelte diese spezielle Blutuntersuchung.

Die Dunkelfeld-Diagnostik liefert genaue Aussagen über die Beschaffenheit des Blutes, insbesondere über den Zustand der roten und weißen Blutkörperchen, des Plasmas sowie über die darin unter Umständen vorkommenden Mikroben, wie z.B. Bakterien und Pilze.

Weiterhin gibt sie Aufschluss über das

  • innere Milieu des Körpers,
  • den Zustand der Leber, des Darmes und der Nieren,
  • die Sauerstoffversorgung,
  • die Durchblutung,
  • die Aktivität des Immunsystems,
  • den Einfluss von Strahlenbelastungen wie Handy („Geldrollenbildung“) etc.

Die Dunkelfeld-Diagnostik ermöglicht eine Früherkennung von Krankheiten meist lange bevor diese sich klinisch oder als laborwertige Veränderungen zeigen.

Nach einer Milieutherapie und der Gabe von isopathischen Medikamenten, die die Höherentwicklung der vorkommenden Mikroben stoppen und abbauen können, liefert die Dunkelfeld-Diagnostik wertvolle Hinweise bei der Verlaufskontrolle von Erkrankungen und zeigt Veränderungen im Blut an.

Die Einblicke in den Blutstropfen durch das Mikroskop können live am PC-Monitor miterlebt werden.

Seit vielen Jahrhunderten werden ätherische Öle angewendet. Sie unterstützen uns bei körperlichen, emotionalen wie auch mentalen Themen.

Sie enthalten viele Inhaltsstoffe, die uns Menschen wohl tun, beruhigen, uns entspannen lassen, harmonisieren aber auch aktivieren und anregen können. Die ätherischen Öle wirken ganzheitlich.

Gerade in der heutigen Zeit können uns die ätherischen Öle

  • positiv unterstützen,
  • Halt geben,
  • wieder Freude, Mut und Zuversicht vermitteln und
  • uns eine andere Ausrichtung und Perspektive für die Zukunft geben.

Auf der körperlichen Ebene wirken die ätherischen Öle unterschiedlich, hier eine kleine Übersicht:

  • antibakteriell,
  • antimykotisch,
  • antiviral,
  • krampflösend,
  • entspannend,
  • durchblutungsfördernd,
  • adstringierend, etc.

Sie haben eine große Wirkbandbreite.

Seit vielen Jahren setze ich naturreine, hochwertige ätherische Öle in meiner Praxis ein, gerade bei Behandlungen des Bewegungsapparates und bei Wohlfühlmassagen.

Bei jeder Behandlung werden die ätherischen Öle individuell, in Absprache mit der aktuellen Situation des Patienten zusammengestellt.

Die Breuß-Massage ist eine sanfte energetische Rückenmassage, die von Rudolf Breuß entwickelt wurde. Sie löst körperliche und seelische Verspannungen und leitet dadurch die Regeneration ein. Aufgrund dieser Wirkung ist sie eine ideale Vorbereitung für die anschließende Behandlung nach Dorn.

Die Dorn-Methode ist ein Richten von Wirbeln und kein Einrenken. Verschobene Wirbel werden ertastet und mit gezieltem Druck durch den Therapeuten und die Eigenbewegungen des Patienten wieder in die richtige Position gebracht. Die Techniken sind einfach, aber sehr wirksam.

Dorn-Tapen® basiert auf der Erkenntnis, dass die meisten Schmerzen muskulär bedingt sind und die Gelenke nicht in ihrer vorgesehenen Stellung fixiert werden können. Grund ist die Fehlstatik des Menschen. Nach dem Richten mit der Dorn-Methode, werden die entsprechenden Gelenke getaped. Damit wird gewährleistet, dass die neue Stellung des Gelenks sanft fixiert wird und nicht in die alte Fehlstellung zurückgleitet. Es handelt sich um eine nebenwirkungsfreie Möglichkeit, auch muskulär bedingte Schmerzen rasch und nachhaltig zu behandeln.

Die Faszien wurden lange Zeit nicht bzw. wenig beachtet. Es handelt sich hier um das Bindegewebe, indem auch die Meridiane zu Hause sind. Die Faszien sind ein haudünnes Gewebe, welches jede Muskelfaser, jedes Muskelbündel und alle Organe, also alles umfasst und durchzieht. Sie ziehen sich bei Stress genauso zusammen, wie unsere Muskeln.

Faszien können nach einiger Zeit in der sie verkürzt sind verkleben und gleiten nicht mehr aneinander vorbei. Die fasziale Gleitfähigkeit kann durch manuelle Behandlung in dem Bereich wieder hergestellt werden.

Wirkt ein permanenter Zug auf eine Faszie, z.B. bei der Achillessehne, dann kann eine „Stresslinie“ entstehen. Entlang der Stresslinie lagert der Körper Kalziumkristalle ab. Die Faszie versteift und verliert ihre Geschmeidigkeit.

Ein Ausstreichen der entsprechenden Bereiche im Faszienverlauf sowie ein moderates Training und Bewegung sorgen für eine Entspannung und Regeneration. Die manuelle Aktivierung des Bereiches wirkt unterstützend.

Der Heilmagnetismus regt durch bewusstes Handauflegen die Selbstheilungskräfte an und sorgt für eine Neuausrichtung der magnetischen Felder im stofflichen und feinstofflichen Bereich des Menschen. Die Energie kann wieder frei fließen. Der Zellstoffwechsel wird harmonisiert. Andere therapeutische Verordnungen und Behandlungen sind dadurch anschließend effektiver und greifen besser.

Gerade Kinder können vom Heilmagnetismus in der heutigen Zeit profitieren. Sie fühlen sich oft überfordert, müde, verunsichert oder überdreht. Die Behandlung kann dabei helfen zu entspannen, zu harmonisieren und wieder in die eigene Mitte zu kommen.

Der Heilmagnetismus kann immer dann eingesetzt werden, wenn die Ordnung im Körper gestört ist, z.B. durch Stress, Traumata, Schmerzen, falsche Ernährung/Fehlernährung, emotionale Blockaden, Schlafstörungen, allgemeine Erschöpfung, etc.

Aus der Schule kennen wir das Experiment mit den Eisenspänen, die sich wieder ausrichten, wenn ein Magnet in der Nähe ist oder dieser über die Eisenspäne geführt wird.

So ähnlich kann man sich, vereinfacht dargestellt, die (Neu-)Ausrichtung im Körper des Menschen durch gezieltes und bewusstes Handauflegen vorstellen.

Jeder Mensch ist einzigartig ist. So auch jede HMO-Behandlung.

Die einfache Handhabung dieser Techniken ist Hilfe zur Selbsthilfe, leicht zu erlernen und ich gebe dies gerne in Seminaren weiter.

Heilmagnetismus Netzwerk: www.mit-deinen-händen-heilen.de

Die Kinesiologie wird in meiner Praxis zur Diagnostik, Therapieermittlung und/oder als Behandlung eingesetzt.

Störungen und Belastungen finden sich auf verschiedenen Ebenen des menschlichen Seins. Befindet sich eine Ebene in Dysbalance, so wirkt sich dies auch auf die anderen Ebenen aus. Mit Hilfe der (Psychosomatischen) Kinesiologie werden diese Störungen und Belastungen behandelt, ausbalanciert und so ganzheitlich behandelt.

Bei der Kinesiologie handelt es sich um einen Muskeltest. Das Verfahren hat seinen Ursprung in den 1950er Jahren in den USA und wurde von Dr. Goodheart entwickelt. Der getestete Muskel korrespondiert nicht nur mit anderen Muskeln, sondern auch mit unserem Unterbewusstsein. Auf dieser Basis können nicht nur geeignete Präparate, Lebensmittel und andere materielle Dinge ausgetestet, sondern auch Stress, emotionale Blockaden und mentale Belastungen reduziert bzw. gelöst werden.

 

Allergie-Behandlung

Das Thema Allergien hat sich in den letzten Jahrzehnten verstärkt. Aufgrund von Umweltbelastungen, emotionalem Stress und diversen Belastungen reagiert der Körper mit Allergien. Hier setze ich ganz gezielt die Kinesiologie ein, um die Ursachen erkennen und behandeln zu können.

Desweiteren ist es meist notwendig, den Körper von Giften zu befreien, den Darm zu sanieren und die Ernährung umzustellen bzw. anzupassen.

Das wird im Einzelfall besprochen und ein Therapieplan aufgestellt.

Die Kinesiologie ist ein fester Bestandteil in meiner Praxis. Gerne gebe ich mein langjähriges Wissen hierzu in Seminaren weiter.

ist eine mediale Methode, die die faszinierende Chance bietet, mit Hilfe der Geistigen Welt Heilenergien zu empfangen und somit körperliche und seelische Beschwerden  behandeln zu können.

Vorab ist es nicht notwendig, dass Du mir Dein „Thema“ nennst, damit ich ein reiner Kanal sein kann und mein Verstand nicht dazwischen funkt. Die Sitzung kann im Sitzen oder Liegen ganz entspannt durchgeführt werden.

Beim Trance Healing versetze ich mich als Medium in einen veränderten Bewusstseinszustand und kann so Kontakt mit der Geistigen Welt aufnehmen.  Ich diene als Kanal für die Geistige Welt und bin während des gesamten Prozesses vollkommen neutral. Durch diese Verbindung können nun heilende Energien empfangen und an Deinen Körper weitergegeben werden. Das Geistige Team entscheidet darüber, auf welcher energetischen Ebene gearbeitet wird, welche Heilimpulse im Einklang mit Dir und Deinem Seelenplan stehen, welche Blockaden nun gelöst und wie die Ordnung und Balance in Körper und Seele nach und nach wiederhergestellt werden kann. Das kann pro Sitzung ganz unterschiedlich sein.

Zum Schluss der Stzung kann ich auch Botschaften aus der Geistigen Welt und vom Höheren Selbst empfangen, wenn dies für Dich so vorgesehen ist.

Die Sitzung kann bis zu vier Wochen in Dir nacharbeiten. Bleibe aufmerksam und beobachte, was sich verändert. Das kann auf der emotionalen, mentalen und /oder körperlichen Ebene stattfinden.

Manchmal kommt es zu einer Erstreaktion. Deshalb bleibe mit mir bei Bedarf in Kontakt.

(Das Trance Healing ist keine Hypnosebehandlung)

Triggerpunkte sind Verdickungen von tiefer liegenden Muskelfasern, die durch Stress, Überlastung, Fehlhaltungen, Bewegungsmangel, etc. entstehen. Es sind myofasziale Energieschwachstellen im Muskel, die schlechter durchblutet werden. Der betroffene Muskel versucht dies durch Anspannung zu kompensieren. Somit kommt es zu einem verspannten Triggerpunkt und Schmerzen in dem Bereich.

Liegen mehrere Triggerpunkte vor, kann dies das Allgemeinbefinden stören, ggfs. kommt es zu Schlafstörungen und Bewegungseinschränkungen. Der Muskel wird anfälliger für Verletzungen (u.a. Krämpfe, Zerrungen, Risse), die Sehnen können sich entzünden und die Wirbelsäule reagiert ebenfalls (Steifstellung, Verkrümmung). Triggerpunkte, die nicht behandelt werden, können zu Blockaden in Gelenken und wiederum zur Bewegungseinschränkungen führen. Die reduzierte Bewegung verstärkt den Triggerpunkt.

Es kann dann zu myofaszialen Triggerpunkten, Tenderpoints, Hartspann, verklebten Faszien, muskuläre Verspannungen, Myogelosen, Hypertonus der Muskulatur kommen.

Bei der Triggerpunktbehandlung werden die entsprechenden Punkte gedrückt und massiert. Es kommt zu einer Entspannung in den Muskeln und im tiefliegenden Gewebe.

Sie wünschen ein persönliches Beratungsgespräch?

 

Rufen Sie mich gerne unter: 05251/8780324 an